AG Selbständige in der SPD Thüringen

Wirtschaftsempfang der AGS und SPD in Berlin

Arbeit & Wirtschaft

Vergangenen November fand der gemeinsame Wirtschaftsempfang von AGS und SPD samt Verleihung des Innovationspreises 2015 im Willy-Brandt-Haus in Berlin statt - und Mitglieder des AGS-Vorstandes Thüringen waren dabei.

Am 13. November haben Jörg Neigefindt und ich am gemeinsamen Wirtschaftsempfang von AGS und SPD samt Verleihung des Innovationspreises 2015 im Willy-Brandt-Haus in Berlin teilgenommen. Unter dem Motto „Innovation - Migration: Wirtschaft integriert Flüchtlinge“ wurden Unternehmen ausgezeichnet, die bisher einen wesentlichen Beitrag zur Integration geleistet und gezeigt haben, wie der Weg in Ausbildung und Arbeit geebnet werden kann. Herzlichen Glückwunsch an Reuther STC GmbH, die Initiative ARRIVO BERLIN sowie an workeer.de. Mehr Infos zur Preisverleihung findet ihr unter http://bit.ly/1HQi7le sowie weitere Fotos unter http://bit.ly/AGS_Wirtschaftsempfang_2015.

 

Foto: Mitglieder Bundesvorstand AGS sowie Vorsitzende Bundesländer der AGS; stellvertretende Vorsitzende AGS Thüringen Jörg Neigefindt
(4.v.l., hinten), Friederike Schmidt (6.v.l., vorne) | Quelle: SPD

Foto: Christiane Breuer, stellv. Bundesvorsitzende AGS; Philipp Kühn/workeer.de; Margret Zauner, Senatsverwaltung; Jürgen Wittke, Handwerkskammer Berlin; Barbara Meyer/Arrivo Berlin,Staatsministerin Aydan Özoguz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration; Babette Reimers, Mitglied Bundesvorstand AGS; Klaus Gurack/STC GmbH | Quelle: SPD

Foto: Christiane Breuer, stellv. Bundesvorsitzende AGS; Philipp Kühn/workeer.de; Margret Zauner, Senatsverwaltung; Jürgen Wittke, Handwerkskammer Berlin; Barbara Meyer/Arrivo Berlin, Staatsministerin Aydan Özoguz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration; Babette Reimers, Mitglied Bundesvorstand AGS; Klaus Gurack/STC GmbH | Quelle: SPD


An diesem Tag hielt die AGS auch die Bundesausschuss-Sitzung ab. Neben z.B. den kurzen Statusberichten aus den einzelnen Bundesländer und der inhaltlichen Abstimmung zu verschiedenen AGS-Veranstaltungen, diskutierten die Teilnehmer auch über ein Zukunftskonzept der AGS. Im Wesentlichen ging es darum, dass sich die AGS zukunftsfähiger und präsenter aufstellen möchte, wie das gelingen könnte, welche Zielgruppen für die AGS relevant sind, welche Mehrwerte sie bieten und welche Finanzierungskonzepte es geben könnte. Über weitere Entwicklungen bzw. Ergebnisse halten wir Euch auf dem Laufenden. Darüber hinaus sind Ideen von Euch für die Weiterentwicklung der AGS Thüringen stets willkommen. Schreibt uns dazu gerne eine Mail an ags.thueringen@gmail.com.

Text: Friederike Schmidt

 

 

 

 
 

Meldungen der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Der SPD Landesvorsitzende Wolfgang Tiefensee sieht keinen Widerspruch zwischen den Plänen der Thüringer Landesregierung, ein weiteres KiTa-Jahr beitragsfrei zu stellen und der Forderung der GEW nach einer Verbesserung der Betreuungsqualität. "Wenn wir die Mittel zielgerichtet einsetzen ist beides möglich und dafür stehen wir als SPD Thüringen ein." so Tiefensee. Die vom Bund bereit gestellten 134,5

Wolfgang Tiefensee sieht die CSU mit rechter Abgrenzungspolitik gescheitert. Die SPD spürt nach wie vor keinen Aufwind.

Den Steuerentlastungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für Unternehmen erteilt Wolfgang Tiefensee eine klare Absage.

Zur Homepage der SPD Thüringen