Header-Bild

AG Selbständige in der SPD Thüringen

Nachrichten zum Thema Arbeit & Wirtschaft

 

05.06.2022 in Arbeit & Wirtschaft

Heil übernimmt AGS-Forderung

 

Ukraine-Ge­flüch­te­te brau­chen Ar­beits­markt-Per­spek­tive

18. Mai 2022: Hubertus Heil in der Regierungsbefragung im Bundestag:  

Die große Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine werde ab 1. Juni mit der Gruppe der anerkannten Asylbewerber gleichgestellt, sie hätten damit den vollen Schutz der Krankenversicherung. Die Regierung habe die Voraussetzungen für den rechtlichen Zugang zum Arbeitsmarkt geschaffen. Die Geflüchteten müssten Zugang zur Sprachehaben, die Kinderbetreuung müsse gewährleistet sein, die Anerkennung vonBerufsabschlüssen müsse beschleunigt werden und sie müssten eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt erhalten.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und auch sein Bereich hätten ihre Sprachkurse für die Geflüchteten geöffnet, die ein sehr hohes Ausbildungsniveau mitbrächten. Die Wirtschaft und die Bundesagentur für Arbeit arbeiteten unbürokratisch zusammen, denn es gelte, keine Zeit zu verlieren.

 

09.12.2018 in Arbeit & Wirtschaft

Innovationspreis der AGS verliehen

 
Jörg Neigefindt Vorsitzender AGS Thüringen

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD verlieh am 29.November 2018 im Willy-Brandt-Haus in Berlin den Innovations- und Wirtschaftspreis der AGS. Die Preisträger kamen aus Spanien, Österreich, Frankreich und Schweden und wurden gemeinsam mit den Schwesterorganisationen aus diesen Ländern ausgewählt. Die Preise gingen an Unternehmer , welche sich technisch, ökologisch oder sozial ausgezeichnet hatten. Die AGS unterstreicht mit dieser Wahl ihre Verantwortung für ein starkes und vereintes Europa. Die Thüringer AGS entsandte Ihren gewählen Vertreter, den Vorsitzenden der Landes-AGS Jörg Neigefindt.

 

19.06.2018 in Arbeit & Wirtschaft

Digitalstrategie - Digitale Wirtschaft - Arbeit4.0

 
 

24.04.2018 in Arbeit & Wirtschaft

AGS Bundeskongress 2018 in Berlin

 

Am 20. und 21. April 2018 fand im Willy-Brandt-Haus der Bundeskongress der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) statt. Die Thüringer AGS hatte Jürgen Mittmann ( Gera ) und Jörg Neigefindt ( Erfurt ) delegiert und einen Antrag zum Thema: "Ideen für eine nachhaltige, digitale Wirtschaft" eingebracht. Am ersten Tag des Kongresses erfolgte nach den Grußworten der befreundeten Wirtschaftsorganisationen aus Frankreich und Schweden und der Berichte über die vergangene Periode, die Wahl des neuen Bundesvorstandes. Als Bundesvorsitzender wurde der bisher kommissarisch amtierende Vorsitzende Ralph Weinbrecht im Amt bestätigt. Die Diskussion zu den Anträgen war aus Thüringer Sicht besonders interessant, da unser Antrag der wahrscheinlich am intensivsten diskutierte Antrag war. Die Annahme war empfohlen worden, die Diskussionsbeiträge gingen aber von "... endlich einmal ein visionäres Thema für die AGS..." bis "...das ist nichts für uns, denn das wurde schon immer anders gemacht." In der Abstimmung wurde der Antrag mit großer Mehrheit angenommen und die Gründung eines AK Digitales angeregt.  Die Thüringer AGS wird an dem Thema drann bleiben.

 

08.03.2018 in Arbeit & Wirtschaft

AGS Landesvorstand beschließt Programm 2018

 

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) einen neuen Vorstand gewählt. Als Vorsitzenden bestimmte die Vollversammlung einstimmig den bisherigen Stellvertreter Jörg Neigefindt, Geschäftsführer der Hubert Müller & Partner GmbH in Erfurt-Marbach. Der neugewählte Landeschef konnte auf eine enge Kooperation mit dem Wirtschaftsforum der Sozialdemokratie mit Minister Wolfgang Tiefensee und mit dem Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung zurückblicken. „In der Vorbereitung der Landtagswahl 2019 wollen wir insbesondere auch die wirtschaftspolitische Kompetenz der SPD Thüringen schärfen“, versprach Neigefindt für die neue Amtszeit.

Als neue stellvertretende Landesvorsitzende wurden Michael König und Jürgen Mittmann gewählt. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Eleonore Mühlbauer, Detlef Schmitt und Thomas Zill.

In der ersten Vorstandssitzung wurden Minister Wolfgang Tiefensee und Staatssekretärin Valentina Kerst begrüßt. Als Arbeitsschwerpunkt für das Jahr 2018 wurde das Thema „Digitalisierung“ mit all seinen Facetten, von Arbeit4.0 bis zur Digitalisierungsstrategie des Landes Thüringen, festgelegt. Die Arbeitsgemeinschaften der Selbständigen wird hierzu mindestens zwei Veranstaltungen organisieren.

 

Meldungen der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Zur Frage einer Verfassungsänderung in Thüringen

Der Thüringer SPD-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Georg Maier, wurde heute auf dem Bundesparteitag in Berlin erneut in den Bundesvorstand der SPD gewählt.

Unter der Überschrift "Verantwortung für einen starken und handlungsfähigen Staat" haben die Thüringer Sozialdemokraten auf ihrem Landesparteitag in Meiningen das Regierungsprogramm für die Landtagswahl 2024 einstimmig beschlossen. In ihrem Programm

Zur Homepage der SPD Thüringen